Datenschutzerklärung

Allgemeines

Teleco GmbH Cottbus Telekommunikation, nachstehend Teleco genannt, erbringt die Dienste, Kabelfernsehen, Internetzugang über Kabelanschluss und Telefonie über Kabelanschluss. Nachfolgend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten bei Teleco. Teleco als “verantwortliche Stelle” im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen im Umfang Ihrer Einwilligung und mit der gebotenen Sicherheit. Teleco behält sich das Recht vor, diese Datenschutzhinweise unter Beachtung und gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften jederzeit zu ändern.

Erhebung und Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden in Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen für die Vertragsanbahnung/-abwicklung, z. B. Vertragsbegründung/-Änderung, Abrechnung, Störungsbeseitigung, Dienstefreischaltung, Missbrauchsaufklärung, Telefonkundenservice verwendet.

Arten der Daten

Entsprechend der vorgenannten Zweckbestimmungen unterscheiden die Datenschutzgesetze wie folgt verschiedene Arten personenbezogener Daten, die wir im Rahmen der Kundenbeziehung verarbeiten. Bestandsdaten sind Vertragsdaten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung und Beendigung des Vertrages erforderlich sind, wie z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum. Darüber hinaus sind Nutzungsdaten im Zusammenhang mit Telemedien- und Rundfunkdiensten bzw. Verbindungsdaten bei Telekommunikationsdiensten insbesondere Merkmale zur Identifikation des Nutzers (z. B. Telefon-, Kundennummer, IP-Adresse), Angaben über Beginn und Ende sowie den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Dienste. Abrechnungsdaten sind solche Daten, die zur Abrechnung der genutzten Dienste erforderlich sind.

Speicherung, Löschung und Verarbeitung der Bestands- und Nutzungs-, Verbindungsdaten

Bestandsdaten werden nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, bei Cable – Internet – oder Cable – Telefonverträgen mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht bzw. im Rahmen von rechtlichen Archivierungspflichten gesperrt. Sofern für einen Mediendienst die Erstellung von Einzelnachweisen über die in Anspruch genommenen Mediendienste (Nutzungsdaten) angeboten und die Mitteilung von Ihnen im Rahmen der Abrechnung gewünscht ist, werden die entsprechenden Nutzungsdaten höchstens bis zum Ablauf des sechsten Monats nach Versendung der Rechnung gespeichert. Die Verbindungsdaten werden entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Speicherdauer (derzeit sechs Monate) gespeichert. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht hinsichtlich der vollständigen Speicherung der Zielrufnummer keinen Gebrauch, wird die Zielrufnummer ungekürzt gespeichert. Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Versendung von SMS die Rufnummer als Bestandteil der Absenderadresse immer mit übertragen wird. Insgesamt richten sich die Löschungs- bzw. Sperrfristen nach den gesetzlichen Vorschriften.

Weitergabe an/Nutzung durch Dritte – Auftragsdatenverarbeitung

Der Zugriff oder die zweckbezogene Weitergabe von Kundendaten an Dritte erfolgt ansonsten (a) im Rahmen des gesetzlich Erlaubten oder Gebotenen (z. B. staatliche Stellen), (b) innerhalb der Teleco oder (c) zu den vorgenannten, gesetzlich legitimierten Zwecken im Rahmen der so genannten Auftragsdatenverarbeitung. Um nämlich die von Ihnen beanspruchte Leistung vollständig erbringen zu können, müssen wir auch externe Dienstleister einbinden. Im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung werden unsere Dienstleister u. a. vertraglich verpflichtet, den gesetzlichen Datenschutz und die Datensicherheit einzuhalten, die Daten nicht zweckentfremdet oder gesetzeswidrig zu nutzen und nach Zweckerledigung zurückzugeben oder zu löschen.

Telefonbucheintrag und Telefonauskunft (Kabel-Telefonie / Kabel-Internet)

Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Auskunftssuchenden Ihre Rufnummer und/oder andere Daten, die in Teilnehmerverzeichnissen enthalten sind, mitgeteilt werden sollen, können Sie jederzeit unter der unten angegebenen Adresse (Kontakt) die Auskunftserteilung ganz oder teilweise durch entsprechende erklärung widerrufen. Sie können auch der Auskunftserteilung über Ihren Namen und/oder Anschrift an Auskunftssuchende, denen nur die Rufnummer bekannt ist (Inverssuche), beim Kundenservice von Teleco widersprechen.

Widerrufsrecht, Auskünfte und Kontakt

Sie haben jederzeit das Recht, bestimmte Verwendungen Ihrer Daten bzw. Ihre nachstehenden Einwilligungen darüber mit Wirkung für die Zukunft schriftlich zu widerrufen, soweit diese Verwendungen nicht zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung benötigt werden. Auf schriftliche Anforderung erteilen wir Ihnen gerne jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person oder Ihrem Benutzernamen gespeicherten Daten. Auskunftsgesuche, Anfragen oder Mitteilungen über die Berichtigung Ihrer persönlichen Daten richten Sie bitte schriftlich unter Angabe Ihrer Kundennummer an:

Teleco GmbH Cottbus Telekommunikation, Kundenservice, Hegelstraße 2, 03050 Cottbus.

Stand: Mai 2009


  • Öffnungszeiten

    Dienstag: 09.00 Uhr - 11.30 Uhr

    Dienstag: 12.30 Uhr -18.00 Uhr

    Donnerstag: 12.30 Uhr - 15.30 Uhr

  • Bandbreitentest

    Den im Rahmen der Tranzparenzverordnung vorgeschriebenen Bandbreitentest erreichen Sie unter:

    Bitte beachten Sie nachfolgende Anwendungshinweise: Tests über WLAN, Powerline oder mit älterer bzw. ungeigneter Soft- und Hardware führen unter Umständen zu abweichenden Ergebnissen. Bitte testen Sie per Kabel direkt am Netzabschlusspunkt.

  • Bereitschaftsdienst

    Telefonisch Störungsmeldung außerhalb der Geschäftszeiten

    0171 / 23 47 851

  • STÖRUNG ONLINE MELDEN

    Sie haben Probleme?

    Störung online melden